Toyota Swiss Racing Team

Saisonauftakt mit Steigerungspotenzial

Safenwil

Guter Start in die neue Rennsaison – jedoch mit unglücklichem Ausgang – für den Titelverteidiger des GT86-Cups. Das Toyota Swiss Racing Team mit den Piloten Manuel Amweg und Fred Yerly musste das Rennen am vergangenen Wochenende auf der Nürburgring Nordschleife nach einem Zwischenfall mit einem Konkurrenten frühzeitig beenden. Dabei hatte zu Beginn alles nach einem erfolgreichen Tag ausgesehen. Das Auto mit der Startnummer 535 lag nach sechs Runden auf dem sehr guten zweiten Zwischenrang, wobei der Abstand auf den späteren Sieger, dem Team Milltek Racing mit den Fahrern Dale Lomas (GBR) und Lucian Gavris (GER), gar noch verringert werden konnte. Eine Runde später kam es jedoch in einem Duell mit einem Konkurrenten zu Berührungen, die in einem Unfall endeten. Beide Fahrzeuge wurden darauf aus der Gefahrenzone abgeschleppt. Eine Weiterfahrt war unmöglich, da eine «Beanspruchung fremder Hilfe» gemäss Reglement automatisch zum Rennausschluss führt.

Swiss Racing 1st Run 0083 Master

Copyright © 2018 Toyota Celica Club Säliblick. Alle Rechte vorbehalten.