Der neue Prius Plug-in Hybrid

Toyotas Flaggschiff für fortschrittliche Technologie

Safenwil. 20 Jahre nach der Lancierung des Hybridpioniers Prius bringt Toyota die zweite Gene-ration des Prius Plug-in Hybrid auf den Markt. Der Newcomer brilliert mit einer verbesserten Leistung, einer erhöhten Reichweite und einer neuen Höchstgeschwindigkeit im Elektro-Modus.

Prius Plugin

Seit der Lancierung der ersten Generation im Jahr 1997 (2000 in der Schweiz) ist der Prius Toyotas Technologieträger par excellence. Auch der neue Prius Plug-in Hybrid zeigt sich äusserst innovativ. Sein Solardach, das erstmals mit der Konzeptstudie des Auris Hybrid im Jahr 2010 präsentiert wurde, erzeugt Elektrizität, die in eine separate Solar-Batterie gespeist wird. Auf diese Weise kann die elektrische Reichweite des Prius Plug-in Hybrids pro Tag maximal um fünf Kilometer erhöht werden. Je nach Einsatzgebiet ergibt dies eine jährliche Fahrleistung von etwa 1’000 Kilometern ohne jegli-che CO2-Emissionen.

Einen weiteren entscheidenden Beitrag zu Reichweitensteigerung leistet das intelligente S-FLOW-Klimatisierungssystem, das die Kühlung sowie auch die Beheizung des Interieurs im EV-Betrieb, ohne Einsatz des Benzinmotors, ermöglicht – dies bis zu einer Aussentemperatur von minus 10° Celsius. Ergänzend dazu kommt die neue Batterie-Vorwärmung, die während des Ladevorgangs die Zellen der Hybridbatterie auch bei bis zu minus 20° Celsius auf ihre optimale Betriebstemperatur bringt. So steht auch im Winter vom ersten Meter an die volle elektrische Antriebsleistung zur Ver-fügung.

Agiles Fahrverhalten und Bestleistungen im elektrischen Fahrmodus

Neben technologischer Innovation zeichnet sich Toyotas Newcomer dank der neuen Plattformstra-tegie (TNGA) mit einer überzeugenden Fahrdynamik und einem ausgesprochen agilen Einlenkver-halten aus, ohne dabei auf besonders langstreckentauglichen, hohen Fahrkomfort zu verzichten. Mit einem durchschnittlichen Benzinverbrauch von 1 l und mit 7,2 kWh Stromverbrauch pro 100 km sowie einem CO2-Ausstoss von lediglich 22 g/km erzielt der Prius Plug-in unter den gegenwärtigen 2

Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen auch in Punkto Effizienz Bestwerte. Diese erreicht er nicht zuletzt auf-grund der 8,8 kWh fassenden Lithium-Ionen-Batterie, deren Kapazität gegenüber dem Vorgänger-modell verdoppelt wurde und die trotz des grösseren Volumens in rund zwei Stunden wieder aufge-laden ist. Neben den Hybridkomponenten leistet auch der 1,8-Liter-VVTi-Vierzylindermotor mit Atkinson-Zyklus und einem thermischen Wirkungsgrad von bis zu 40 Prozent einen wichtigen Bei-trag zum ökologischen Sparkurs des Prius Plug-in Hybrids. Daneben lassen ihn die technologischen Fortschritte des Plug-in-Hybrid-Systems spontaner und reaktionsschneller beschleunigen. Er schafft bis zu 135 km/h im Elektromodus und seine elektrische Reichweite beträgt 50 Kilometer – Rund das Doppelte gegenüber der seines Vorgängers.

Neben kraftvolleren Fahrleistungen im elektrischen Fahrbetrieb und im Hybrid-Modus sorgt sein Vollhybridantrieb mit einer System-Gesamtleistung von 90 kW für eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 11,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt ausserdem 162 km/h. Wie jeder Toyota mit Hybridantrieb kann auch der Prius Plug-in Hybrid entweder nur mit dem Elektromotor, nur mit dem Benzinmotor oder mit beiden im Verbund fahren.

Design für höchste Aerodynamik

Das eigenständige und aerodynamische Karosseriedesign des Prius Plug-in Hybrid beruht auf der Linienführung des Prius IV. Seine Aerodynamik verleiht ihm den besten Luftwiderstandsbeiwert seiner Klasse von nur cW=0,25 – eine entscheidende Voraussetzung für höchste Effizienz. Obwohl beide Modelle auf der neuen TNGA-Plattform aufbauen, lässt sich der um 105 mm längere Prius Plug-in Hybrid an zahlreichen eigenständigen Designelementen identifizieren, so beispielsweise an der dreidimensional ausgeformten Applikation am Kühlergrill oder an den schmalen LED-Scheinwerfern mit adaptiver Projektionstechnologie (AHS). Auch die Rückleuchten sind mit der Leuchtdioden-Technologie ausgestattet. In der Seitenansicht ziehen die zweifarbigen, rollwider-standsoptimierten 15-Zoll-Leichtmetallräder die Blicke an. Darüber hinaus ist der neue Prius Plug-in Hybrid das erste Grossserienfahrzeug mit einer gewichtsreduzierenden Heckklappe aus einem mit Karbonfasern verstärktem Kunststoff.

Im Innern glänzt der Technologieträger durch ein 8 Zoll grosses Infotainment-Display in Kombinati-on mit einem 4,2 Zoll grossen TFT-Display. Für höchste Geräumigkeit ist der Fond mit zwei separa-ten, durch eine Mittelkonsole getrennten Einzelsitzen ausgestattet und sein Kofferraum schluckt 360 Liter problemlos.

Ausstattung für mehr Sicherheit

Toyota bietet den Prius Plug-in Hybrid in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten an (Premium / Solar). Neben einem grossen, mehrfarbigen Head-up-Display und der Einpark-Hilfe S-IPA (Simple Intelligent Parking Assist) sorgt das Sicherheitspaket Toyota Safety Sense für sorgloses Vorwärts-kommen: Pre-Collision-System mit Fussgängererkennung und eine adaptive Geschwindigkeitsre-geleinrichtung, die das Fahrzeug bei Bedarf selbstständig auch bis zum Stillstand abbremst, sind nur zwei Merkmale des umfassenden Angebots.

Schweizer Marktlancierung des neuen Prius Plug-in Hybriden ist im März 2017. Die Preise starten bei 46’900 Franken – 6 Jahre oder 60’000 km Gratisservice sowie 3 Jahre oder 100’000 km Garantie sind dabei inklusive.

{phocadownload view=file|id=37|text=Daten zum Prius Plug-in|target=s}


Copyright © 2018 Toyota Celica Club Säliblick. Alle Rechte vorbehalten.